Kanne Riviera mit Edelstahlsieb

22,00

Formschönes Design aus dem Hause D&B. Als Geschenk und für den Alltag geeignet. Kanne Riviera mit Edelstahlsieb, Ausführung im edlen Porzellan aus China, im Auftrag von D&B. Eigenmarke ChaCult, im schlichten Design einfarbig, weiß. Geeignet für: Spülmaschinen und Mikrowellen. Ideal als Geschenk oder für Ihren Alltag.

Lieferzeit: 3-5 Tage

Artikelnummer: 339 Kategorie:

Beschreibung

Kanne Riviera mit Edelstahlsieb

Formschönes Design aus dem Hause D&B. Als Geschenk und für den Alltag geeignet.

Im Detail:

Artikel: Kanne Riviera mit
Edelstahlsieb
Ausführung: Edles Porzellan
Herkunftsland: China, im Auftrag von D&B
Marke: ChaCult, Design Edition
Design: einfarbig, weiß
Geeignet für: Spülmaschinen,
Mikrowelle

Ursprünglich nur als Herkunftsbezeichnung gedacht, hat sich die Marke ChaCult von D&B Hamburg zu einem echten Erfolgsgaranten und Qualitätssiegel entwickelt. D&B sagt selbst, wir zitieren wörtlich: „Wir sind stolz darauf, dass sich ChaCult im Handel einen so guten Namen erworben hat. Hier zeigt sich der Erfolg unserer Strategie, Artikel mit Alleinstellungscharakter im Eigendesign zu produzieren.Nur Artikel, die durch hohe Qualität und außergewöhnliches Design überzeugen,dürfen unsere Bodenmarke ChaCult tragen.”

Porzellan hat seinen Ursprung in China und tauchte dort erstmals in der Tang Dynastie (618 – 906 n. Christus) auf. Porzellan wurde aus Steinzeug weiterentwickelt.

Im Gegensatz zu Steinzeug benötigt Porzellan sehr hohe Brenntemperaturen (ab 1200 °C). Deshalb fand die Erfindung des Porzellans erst recht spät statt. Denn um hohe Brenntemperaturen zu erzeugen, musste das Feuer unter Kontrolle gebracht werden, was mit primitiven Mitteln sehr schwer zu bewerkstelligen war. Den chinesischen Töpfermeistern gelang dies als erstes.

Die Bestandteile
Die Bestandteile von Porzellan bilden das Mineral Kaolin (ein feuerbeständiges Zersetzungsprodukt von Feldspat), Feldspat und Quarz.

Die Verarbeitung
Die Bestandteile des Porzellans (Kaolin ca. 40 – 60 %, Feldspat ca. 20 – 30 % und Quarz ca. 20 – 40%) müssen sorgfältig verarbeitet werden, um ein optimales Ergebnis zu erhalten.

So müssen die Rohstoffe sorgfältig von Verunreinigungen befreit werden. Eisen, Kupfer, Nickel und Mangan müssen entfernt werden, um den gewünschten, reinen, weißen Farbton zu erhalten.

Die Bestandteile werden unter Zugabe von Wasser zu einer Masse verarbeitet. Diese muss dann eine Weile (bis zu zwei Jahre) ruhen. Jetzt hat die Masse die richtige Beschaffenheit, um per Hand geformt, auf einer Scheibe gedreht oder in eine Form gegossen zu werden. Danach folgt ein Vorgang des Trocknens.

Titel

Nach oben